41. Cupschiessen 2021

Mit dem Podest angefreundet

Nach der Absage im Jahr 2020 konnte die FSG Wangs dank der Verschiebung von April auf August das 41. Cupschiessen durchführen. Dabei feierte Roman Neyer seinen 1. Podest Platz gleich mit dem Cup Sieg. Den Trostpreis als Höchstausscheidender gewann Jakob Kalberer.

Schiessen: Am 28. August um 13 Uhr begann mit der Auslosung zur Vorrunde für 17 Schützen der traditionelle Vereinscup. Mit zwei Probe- und acht Wettkampfschüssen galt es nun, seinen zugeteilten Gegner resultatmässig zu übertreffen und die nächste Runde zu erreichen. Für die Überraschung des Tages sorgte Stgw90 Schütze Roman Neyer. Nach sechs Durchgängen bezwang er im Final Standardgewehr-schütze Walter Kalberer mit 72 zu 70 Punkten. Kalberer, zweifacher Cupsieger, zeigte sich als fairer Verlierer und gratulierte als erster dem Tagessieger. Im kleinen Final bezwang Peter Grünenfelder seinen Kontrahenten Ueli Kalberer mit 76 zu 75 Ringen und sicherte sich den 3. Schlussrang. Jakob Kalberer schied im Viertelfinal mit 74 Punkten aus. Das hohe Resultat tröstete zusammen mit der Salami über das out hinweg. (pgr)

Rangliste:

1. Roman Neyer, 2. Walter Kalberer, 3. Peter Grünenfelder, 4. Ueli Kalberer, 5. Jakob Kalberer, 6. Herbert Bigger, 7. Andreas Mark, 8. Markus Kalberer (JG67), 9. Hubert Kalberer, 10. Markus Kalberer (JG65), 11. Mathias Kalberer, 12. Karl Herman, 13. Marc Kellenberger, 14. Silvio Grünenfelder, 15. Claudia Thomann, 16. Albert Guntli, 17. Emil Berger